personal style blog

Federn und Spitze

Hallo, endlich kommt der zweite Post. Ich habe ihn schon letztes Wochende fotografiert, aber leider wurde ich dann krank. Meine Gesundheit war schon vor dem Ball angeschlagen und diese Nacht hat mir dann den Rest gegeben. Ich war deshalb bis Donnerstag krank.
So aber jetzt bin ich wieder fit für das Wochenende, aber keine Sorge dieses Mal gehe ich nicht auf einen Ball.
Zum Kleid, ich habe es schon seit längerem, aber ich bin noch nie dazu gekommen es zu fotografieren.
Bis jetzt habe ich es immer mit Locken getragen, aber im nachhinein denke ich, es wäre vielleicht eine bessere Idee gewesen, die Haare glatt zu lassen.
Aber wichtiger als die Haare, ist das Kleid.
Ich liebe es weil es so bequem ist und man die ganze Nacht durchtanzen kann.
Das einzige was zum Problem werden könnte ist der Rückenausschnitt. Er ist das absolute Highlight an dem Kleid, er bringt nur ein Problem mit sich, durch ihn kann man keinen BH tragen. Ich habe einiges probiert bis ich jetzt die Lösung gefunden habe. Als erstes dachte ich mir, ich trage einfach keinen, durch das Muster merkt das niemand. Stimmt auch, aber irgendwie ist es dann doch ein unangenehmes Gefühl. Beim zweiten Mal habe ich dann einen BH einfach nicht zu gemacht. Der ist aber dann immer hoch gekommen. Am besten bin ich bis jetzt mit dem aufklebbaren BH gefahren. Ich finde ihn unglaublich bequem(keine Träger die einschnüren). Aber ich habe ihn erst zwei Mal getragen und weiß noch nicht wie viele Abende er überstehen wird.
Okay ich bin jetzt bald Zuhause und muss aussteigen. Aber nächste Woche kommt mein letzter Ballkleid-Post und beidem erzähle ich warum die Rettung stehen geblieben ist, nur weil mir die hohen Schuhe so weh getan haben.

Kleid-Peek&Cloppenburg/Schuhe-Buffalo/Ohrringe-HappignessBtq

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Thanks for your comment :)

© Madame Madeleine

This site uses cookies from Google to deliver its services - Click here for information.

Professional Blog Designs by pipdig