personal style blog

Lecker in den Tag starten!




Hallöchen!
Vor ein paar Tagen habe ich auf Instagram gefragt ob ihr die Rezepte wissen wollte zu den Frühstücken die ich immer so poste und da viele interessiert waren mache ich das jetzt auch!

Eigentlich bestehen meine Rezepte immer aus dem selben Teig, egal ob Palatschinken, Pancakes oder meine Eigenkreation die Herzen. Normalerweise schätze ich immer die Angaben, aber diesmal habe ich mitgezählt wie viel von jedem hinein kommt.

Das Rezept ist für zwei Personen:
1 Ei
150g Mehl
ca. 150 ml Milch
eine Prise Salz
ein Teelöffel Backpulver (nur bei Pancakes)

Zubereitung:
Ihr benötigt ein hohes schmales Gefäß und in dem versprudelt ihr,  mit einem Schneebesen, das Ei. Danach kommt das Mehl dazu und evtl. das Backpulver. Dann gebt ihr ein bisschen Milch dazu und rührt kurz durch. Wenn ihr Pancakes machen wollt dann gebt nicht so viel Milch dazu und achtet darauf, dass der Teil dick flüssig ist. Bei denn Herzen oder Palatschinken kann etwas mehr Milch dazu. Bei der Milch ist es schwierig eine Angabe zu machen da es je nach Ei und Mehl unterschiedlich viel sein muss.
Jetzt zum Herausbacken ihr benötigt eine Pfanne, einen Schöpflöffel und einen Ausstecher für die Herzen. Dann schmelzt ihr estwas Butter auf einer Pfanne.
Pancakes:
Ihr nehmt einfach einen Schöpflöffel Teig und gießt ihn langsam auf die Panne. Danach die Pfanne etwas wenden um eine gleichmäßige Form zu bekommen. Dann Deckel darüber und auf kleiner Flamme backen. Zwischen durch mal wenden.

Herzen:
Bei denn Herzen wird es schon komplizierter ihr nehmt euren Ausstecher und legt ihn auf die Pfanne, dann verwende ich als Hilfe einen Trichter, so kann ich den Teil leichter in die Form gießen.
Auf leichter Flamme backen und wenn ihr merkt, dass es auf der einen Seite fest geworden ist, dann nehmt es aus dem Ausstecher und dreht es um und last es auf der anderen Seite auch durch werden. Währenddessen könnt ihr schon mit dem nächsten beginnen.

Palatischinken:
Einfach den Teig in die Panne geben, das der ganze Boden leicht bedeckt ist, beim bedecken hilft auch das Wenden der Pfanne.

Es gibt viele Arten die ihr sie zubereiten könnt mein Favorit ist Nutella mit Früchten, aber ich bin auch ein großer Fan der bikanten Art mit Wurst und Käse. Ihr könnt auch etwas Kakaopulver in den Teig geben und sie mit Marmelade essen, oder ihr kreiert einfach etwas neues.
Ich hoffe ich konnte euch helfen und ich wünsche guten Appetit!

Kommentare

  1. Das sieht wirklich lecker aus. Ich liebe es total mir am Wochenende etwas leckeres zum frühstück zu machen und oftmals sind das bei mir dann auch Pancakes. Nutella ist dazu einfach unglaublich lecker, aber auch Marmelade und Früchte sind super. Tolles Rezept & super Blog !

    Liebe Grüße :)
    http://www.measlychocolate.de

    AntwortenLöschen
  2. Hi Liebes! :)
    Ich habe dein Blog gerade auf Instagram entdeckt und bin gleich einmal Leserin geworden. Dein Blog ist mega süß und ich freue mich schon darauf, deine kommenden Posts zu lesen! :)
    Ich freue mich schon auf das Shoutout. :)

    Liebste Grüße, Johanna <3

    http://miilasheart.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Hi Madeleine,

    Dein Pancakes sehen soo lecker aus *o*
    Ich werde das Rezept mal am Wochenende ausprobieren :)

    Lieben Gruß, Michelle

    AntwortenLöschen

Thanks for your comment :)

© Madame Madeleine

This site uses cookies from Google to deliver its services - Click here for information.

Professional Blog Designs by pipdig